HistorieNur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?HistorieNur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?HistorieNur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?HistorieNur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?HistorieNur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?

Historie

Nur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?

Historie

Nur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?

Historie

Nur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?

Historie

Nur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?

Historie

Nur das, was genügend Zeit zum Gedeihen erhält, wird letztlich gut und beständig. Wer wüsste das besser als ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit Jahrzehnten mit dem Werkstoff Holz arbeitet?

Über Uns

1924 gründete Friedrich Hatzel zusammen mit seinem Sohn Otto Hatzel in Wiesenfeld bei Coburg eine Schreinerei, das Fundament für ein Familienunternehmen, das heute in der vierten Generation geführt wird.

Mit handwerklichem Können und kaufmännischem Geschick gelang es den Gründern, sich schon bald als Spezialist für Holzkästen und Etuis zu etablieren. Der Name Hatzel entwickelte sich im In- und Ausland zu einem Begriff für Qualität und für das Besondere. Dabei versäumten es die Unternehmer nicht, kontinuierlich in Personal und Maschinenpark zu investieren. Immer wieder erschlossen sie sich neue Tätigkeitsfelder, ohne dass die Schreinerei dabei den angestammten Boden ihrer handwerklichen Herkunft verließ. So erwies es sich als ein Glücksgriff, dass Hatzel in den 1960er-Jahren die Fertigung von Künstlerstaffeleien aufnahm. Diese sowohl funktionalen als auch attraktiven Holzmöbel genießen mittlerweile die gleiche Anerkennung wie die Holzverpackungen Made by Hatzel.

Die Nachkommen schrieben die Erfolgsgeschichte der Schreinerei fort: Sohn Kurt übernahm 1972 das Ruder, dessen Sohn Stefan wiederum folgte 26 Jahre später auf den Chefsessel. Auf einer 6.000 qm großen Produktions- und Bürofläche entstehen in Wiesenfeld unter Einsatz eines modernen Maschinenparks bis heute erstklassige Holzwaren, die sich im internationalen Wettbewerb behaupten. Seit 2012 führt Stefan Hatzel das Unternehmen zusammen mit Tochter Verena Hatzel in die 5. Generation.

Telefon Beratung

Telefonberatung zu Holzkästen und Verpackungen aus Holz

Tel.: 09566 / 92 29 13

Gratis, freundlich, kompetent in allen Fragen rund um die Holzverpackung.

Wichtiger Hinweis:
Bitte nur gewerbliche Anfragen ab 100 Stück
Kein Einzel- oder Privatverkauf.
Danke für Ihr Verständnis.

 

Katalog anfordern »
Ihre Emailanfrage »